Jahrgangstabelle

Mit einer Jahrgangstabelle lassen sich die Bewertungen der jeweiligen Jahrgänge in den verschiedenen Weinregionen übersichtlich darstellen. Die Angaben auf der Jahrgangskarte werden von unseren Weinspezialisten sorgfältig und sachkundig zusammengestellt. Sie sind als Durchschnittswerte zu verstehen, da es vor allem in grösseren Anbaugebieten oft Hunderte Erzeuger und Weinstile gibt.

Die Jahrgangstabelle liefert eine Übersicht über die Jahrgänge im Verhältnis zur Weinregion

Der Jahrgang bezeichnet das Jahr, in dem die Trauben gewachsen sind. Ausnahme: Bei Weinen aus Ländern der südlichen Erdhalbkugel erscheint als Jahrgang das Folgejahr auf dem Etikett, da die Lese erst im Januar/Februar stattfindet.

Wesentliche Merkmale eines Jahrganges resultieren aus dem Wetter im Laufe des Jahres, in dem die Trauben reifen und geerntet werden. Rebsorten reagieren auf identische Wetterbedingungen dennoch sehr unterschiedlich mit dem für sie typischen Verlauf wie Austrieb, Blüte und Reife. Die Reaktion der Reben ist außerdem abhängig von der Bodenart. Bessere Lagen sind weniger anfällig für Jahrgangsschwankungen als solche Böden, auf denen die Reben abwechselnd unter Trockenstress und Staunässe leiden.

Jahrgangstabelle – Benchmark eines Weinjahrgangs im Ganzen

Einen Jahrgang in einer Jahrgangstabelle zusammenfassend zu bewerten, ist eine herausfordernde Aufgabe, da die Weine sich zu diesem Zeitpunkt meist noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befinden. Solche Verkostungen können lediglich einen Hinweis geben, welche Weine am besten und welche am wenigsten gelungen sind. Wichtig sind Vergleiche mit denselben Weinen aus vergangenen Jahrgängen, wie diese im selben Alter geschmeckt haben. Nur so können erfahrene Verkoster die Charakteristik und das Potenzial des Jahrgangs als Ganzes beurteilen. Dennoch gibt es immer wieder positive wie negative Überraschungen. Ein Jahrgang ist deshalb selten einheitlich gut oder schlecht.

Der Jahrgang kann für Weinkäufer hilfreich sein, zu entscheiden, wann er die Flasche öffnen möchte. Die meisten Weine sind für den baldigen Konsum gemacht und können getrunken werden sobald sie auf den Markt kommen. Die Jahrgangstabelle soll einen Anhaltspunkt geben, ob der Wein sich beim Altern weiter entfalten wird und wann die perfekte Trinkreife erreicht ist. Bei älteren Jahrgängen ist eine kühle dunkle Lagerung vorausgesetzt.

 

Download als PDF