Weine mit Auszeichnungen


Das Denner-Weinsortiment ist ausgezeichnet

Unsere Weinexperten beweisen das richtige Gespür bei der Auswahl: Denner-Weine erhalten regelmässig höchste Auszeichnungen bei den wichtigsten Weinwettbewerben der Welt.
Bei allen Wettbewerben werden die Weine blind von mehreren Fachpersonen verkostet. Viele Wettbewerbe finden unter dem Patronat und der Kontrolle der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) statt, um die Qualität und Unbefangenheit der Jury-Mitglieder zu garantieren.


International Wine Challenge London – der Klassiker unter den Weinauszeichnungen

Seit 29 Jahren erreicht der internationale Wettbewerb mehr als 750 Millionen Menschen. Die hochkarätige Jury besteht aus 400 Mitgliedern, darunter 40 Masters of Wine. Neben dem Trophy-Sieg gibt es Gold, Silber oder Bronze zu gewinnen sowie die Bewertung als „Commended“ oder „Great Value“.

Eine grosse Auszeichnung ist ein Sieg bei den Decanter World Wine Awards, den das gleichnamige britische Weinmagazin 2004 lancierte. Mehr als 10’000 Weine werden jährlich eingereicht. Die Auswahl ist streng: Silbermedaillengewinner werden zweimal verkostet, Goldkandidaten und Trophy-Sieger bis zu vier Mal – jeweils von anderen Testern. Als Auszeichnung winken Gold-, Silber- und Bronzemedaillen oder eine „Commended“-Empfehlung.

Bereits seit 1969 wird ebenfalls in London die International Wine&Spirit Competition durchgeführt und ist damit einer der ältesten internationalen Weinwettbewerbe. Rund 200 internationale Weinexperten beurteilen Weine und Spirituosen. Die mehr als 10'000 eingereichten Weine kämpfen um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

Spiegel des Schweizer Weinmarktes: Expovina

Die Expovina ist der bedeutendste internationale Weinwettbewerb der Schweiz, der das Angebot auf dem heimischen Weinmarkt mit über 2.000 verkosteten Weinen ausgezeichnet repräsentiert. Die Jury setzt sich zusammen aus über 150 Experten: Önologen, Experten der nationalen Forschungs- und Ausbildungsstätten, Weinsensoriker und Fachleute des Weinhandels.

Bei Mundus Vini in Deutschland werden seit 2001 jedes Jahr mehr Weine zur Prämierung eingereicht. Von den über 6’000 eingereichten Weinen haben 2011 gerade mal 1’847 Weine Grosses Gold, Gold- und Silbermedaillen erhalten.

Ein weiterer wichtiger Wettbewerb hat sich in Deutschland etabliert. Bei der Berliner Wein Trophy werden mehr als 5’000 Weine aus über 30 Ländern verkostet und bewertet. Die besten Weine erhalten Grosses Gold, Gold- und Silbermedaillen sowie Sonderpreise in verschiedenen Kategorien.

Neben den Weinwettbewerben degustieren und bewerten auch international bedeutende Weinzeitschriften Weine.

Parker-Punkte sind eine begehrte Auszeichnung

Der einflussreiche amerikanische Weinkritiker Robert Parker hat als einer der ersten eine Methode entwickelt, die eine vergleichende Bewertung von Weinen ermöglicht – das  100-Punkte-System. Parker-Punkte haben enormen Einfluss auf Nachfrage und Preise der jeweiligen Weine. Für Weinliebhaber sind sie ein Qualitätsmassstab, an dem sie sich beim Einkauf gern orientieren.

Mehr als 15’000 Weine aus der ganzen Welt verkostet das berühmte US-Wein-Magazin
Wine Spectator jährlich. Zwischen 400 und 1’000 der besten Weine empfiehlt die Redaktion in dem monatlich erscheinenden Heft. Jeder Tester ist auf bestimmte Regionen spezialisiert, verfügt über langjährige Erfahrung und kennt die Entwicklung in diesen Gebieten.

Auch die auflagenstarken amerikanischen Weinmagazine Wine Enthusiast und Wine & Spirits testen nach dem 100-Punkte-System. Priorität hat für die Juroren eher die Alltagstauglichkeit und weniger modische Weintrends oder –stile.

Im Weinseller beurteilt die bekannte Authorin Chandra Kurt das Weinangebot der grössten Schweizer Weinverkäufer. In Ihrem jährlich neu aufgelegten Buch werden die Weine mit einer 20 Punkte Skala beurteilt.

Zu den prämierten Weinen